Flexible Fonds
 
 

RoboScope

Das Schülerlabor RoboScope führt Schülerinnen und Schülern am Beispiel der Robotik spielerisch an die verschiedenen Disziplinen der MINT-Fächer heran. Es hat sich zum Ziel gesetzt, auf handlungsorientierte und kreative Weise Interesse für naturwissenschaftliche und technische Themen zu wecken und als forschungsnahe Lernumgebung Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, einen ersten Kontakt zur Universität und Studium herzustellen.

Um diese Ziele zu verwirklichen, lernen Schülerinnen und Schüler hier Technik und Naturwissenschaften in einem außerschulischen Kontext kennen. Durch das selbstständige und experimentelle Arbeiten im Schülerlabor werden praktische Erfahrungen im MINT-Bereich gesammelt. Der interdisziplinäre Kernbereich Robotik eignet sich in besonderer Weise dafür, den Schülerinnen und Schülern Einblicke in verschiedene technische wie naturwissenschaftliche Disziplinen zu geben. Zentraler Bestandteil des Schülerlabors sind die Roboter-Kurse, in denen die Schülerinnen und Schüler aus "LEGO Mindstorms"-Bausätzen ihre eigenen Roboter konstruieren, bauen und programmieren. Anschließend werden die Roboter in einer "Wettkampfarena" getestet und erprobt.

Im RoboScope sind Schülerinnen und Schüler aller weiterführenden Schulformen, von der Grundschule bis zur Oberstufe, willkommen. Spezifisch auf die Bedürfnisse und Leistungsstände der Teilnehmer zugeschnitten, bietet das Schülerlabor die einmalige Möglichkeit, in einer professionellen technischen Umgebung die Robotik näher kennen zu lernen oder bereits erworbene Kenntnisse im Bereich Robotik zu vertiefen.

Visuelle Impression aus dem RoboScope – ZDI Roboterwettbewerb 2012:

Alle weiteren Informationen zum Schülerlabor RoboScope sind hier zu finden:
RoboScope Homepage